13.09.2017 | Arbeit & Wirtschaft von SPD Bamberg Land

MdL Susann Biedefeld: Im Landkreis Bamberg sinkt die Zahl der Betriebe im Lebensmittelhandwerk

 

„Gegen diesen Trend muss schleunigst etwas getan werden“, fordert die oberfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Susann Biedefeld und bezieht sich auf eine Anfrage ihres Fraktionskollegen und Experten für kommunale Daseinsvorsorge Klaus Adelt beim bayerischen Wirtschaftsministerium. Aus dieser geht hervor, dass es in Bayern immer weniger Metzgereien und Bäckereien gibt. Die Zahl der Betriebe ist binnen fünf Jahren um 14 Prozent geschrumpft. Seit 2011 haben insgesamt 424 Bäckereien und 601 Metzgereien im Freistaat für immer geschlossen.

In knapp 160 Gemeinden gibt es inzwischen weder Bäcker noch Metzger oder gar einen Supermarkt. Damit gelten diese Kommunen als unversorgt. Häufig halten die Bäcker und Metzger im Ort noch die Fahne der Nahversorgung hoch, wenn der letzte Supermarkt schließt. Wenn auch sie aus den Dörfern verschwinden, ist die Nahversorgung tot. „Diese Entwicklung ist gefährlich. Da hilft dann auch kein schnelles Internet mehr, um die Lebensqualität vor Ort aufrechtzuerhalten“, gibt Susann Biedefeld zu bedenken.

13.04.2012 | Arbeit & Wirtschaft von SPD Baunach

1. Mai - Tag der Arbeit, Einladung nach Bamberg

 

Wir sind dabei und rufen gleichzeitig auf ..... GEHT HIN!

Der DGB veranstaltet am 1. Mai, zum TAG DER ARBEIT einen Demonstrationszug mit anschließender Kundgebung. Der DEMO- Zug beginnt um 09:30 Uhr am Bahnhof. Eine halbe Stunde später beginnt die Kundgebung am Gabelmann in Bamberg.
Hauptredner ist der DGB- Vorsitzende von Bayern, Matthias Jena.

12.02.2012 | Arbeit & Wirtschaft von SPD Baunach

GUTE ARBEIT UND FAIRE LÖHNE

 

SPD unterstützt Tarifforderungen der IG Metall
Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen an der wirtschaftlichen Entwicklung
teilhaben. Hinter uns liegen zwei Jahre mit guter Konjunktur und satten
Gewinnen der Unternehmen. Es ist fair und gerecht, wenn die Menschen, die den
wirtschaftlichen Erfolg erarbeitet haben, auch an den Ergebnissen beteiligt werden.

31.08.2011 | Arbeit & Wirtschaft von SPD Baunach

Der gesetzliche Mindestlohn muss her!!!!

 

Für das Gebäudereinigerhandwerk ist nach langen Verhandlungen ein Tarifabschluss gelungen. Mit der beabsichtigten Allgemeinverbindlicherklärung werden auch die Mindestlöhne für die Branche steigen und damit für alle Arbeitgeber und Beschäftigten gelten.
Der branchenbezogene Mindestlohn für die Gebäudereiniger ist für die drei Millionen Beschäftigten des Einzelhandels leider noch nicht Realität.

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

26.02.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD Oberhaid: Politischer Aschermittwoch
Oberhaid. Die Kommunalpolitik steht beim „Politischen Aschermittwoch“ in Oberhaid auch in diesem Jahr wieder i …

27.02.2020, 16:00 Uhr - 18:00 Uhr MdB Andreas Schwarz: Bürgersprechstunde
Der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz (SPD) lädt am Donnerstag, den 27. Februar, von 16 bis 18 Uhr wieder zu …

29.02.2020, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr SPD Ellertal: Taubenmarkt mit großer Tombola in Litzendorf

Alle Termine

Juso-Links